Chile 2011

Südamerika

Chile, wo die Welt zu Ende ist - eine Reise voller Superlative
und grandioser Landschaften.

Vulkane wie an einer Perlenschnur aneinandergereiht kennzeichnen diese Region. Der Chilenische Wald mit seinen Aurakanien, Flechten und Moosen. Riesige Bambusbüsche, die uns den Weg versperren, am Boden liegen dicke Baumstämme und hinter jedem Baum lauert ein kleinen Männlein mit langem Bart und roten Mäntelein. 
Hoch oben überqueren wir auf schmalen Pfaden die Bergrücken der Anden, Schnee- und Lavageröllfelder werden von unseren Pferden mit bravour gemeistert, kein noch so großer Fels kann diese am Vorwärtsmarsch hindern. 

 Hier kommt ihr zu meinem Reisebericht 

 Reisebericht Chile 2011
www.antilco.com

Hier ein Film über die Antilco-Farm in Chile. Einfach nur wunderschön. Allerdings stimmt eines nicht, was im Film behauptet wird, dass noch nie ein Mensch zu Pferd den Gletscher des Sollipulli überquert hat. Wir haben den Sollipulli zu Pferd überquert!!! Der Beweis in Bilddokumenten festgehalten und im Reisebericht ausführlich beschrieben.!!!

Film - Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=5QtRJKDsXGk

Film - Teil 2

https://www.youtube.com/watch?v=VkMIdsbujuI

 
Blick zum Vulkan Lanin 

 
Unser Zetllager  an der Laguna Azul

 
Luis - der Pferdeflüsterer 


 Laguna Azul

 
Laguna Geppinger

 
 Hoch oben in den Anden


Laguna Blanca - Galopp am Lavastrand

   
 Ritt entlang von Gletscherspalten

 

 Hier ein paar Einblicke in unsere Rafting-Tour am reitfreien Tag: